Neuigkeiten


11.07.2018

Spielplatzfest in Felmerholz

Am Samstag den 18.08.18 ab 14:30 Uhr findet wieder das Spielplatzfest in Felmerholz statt. Alle EinwohnerInnen der Gemeinde Felm, der Nachbargemeinden sowie Gäste sind herzlich eingeladen dem Fest einen Besuch abzustatten.



10.07.2018

Übungsabend im Juli

Trotz Sommerferien fanden am vergangenen Freitag drei kleine Einsatzübungen statt, bei denen der Fokus auf der zügigen Wasserversorgung und dem Aufbau dieser lag. Nachfolgend einige Eindrücke des Abends.

Bilder



08.06.2018

Dorffest in Felm

Am morgigen Samstag findet wieder das Dorffest in Felm statt. Beginn ist um 14 Uhr am Gerätehaus der Feuerwehr Felm.



07.05.2018

Übungsabend in Hollin

Der Übungsabend Anfang Mai widmete sich neben der Brandbekämpfung eines Kleinfeuers mit Personensuche und der Ausweitung zu einem Feuer der mittleren Stufe auch der Wasserversorgung über längere Wegstrecke sowie dem Aufbau eines Wasserwerfers, eines Schaumangriffs, dem Anbringen eines Mehrzweckzuges und der Rettung einer Verletzten Person. Nachfolgend ein paar Impressionen des Abends.

Bilder



29.04.2018

Gemeindewehrübung in Krück

Am vergangenen Mittwoch hielt die Gemeindewehr eine kleine Übung im Ortsteil Krück ab. Im Fordergrund stand die Wasserversorgung und der Aufbau einer Riegelstellung zum Brandobjekt.

Bilder



04.03.2018

Jahreshauptversammlung der Gemeindewehr Felm

Der Musikzug Felm leitete die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren Felm und Rathmannsdorf-Felmerholz am 28.02.2018 um 19:30 Uhr ein. Nach der Begrüßung durch Gemeindewehrführer Rolf Jobst und der Festlegung der Tagesordnung wurde des verstorbenen Kameraden Dieter Hecht gedacht. Anschließend wurde das Protokoll der letzten Sitzung verlesen und Rolf Jobst legte seinen Jahresbericht vor: Im vergangenen Jahr waren 5 Einsätze zu absolvieren, darunter ein Kleinbrand in Felm und zwei technische Hilfeleistungem aufgrund von Sturmschäden. Im Durchschnitt waren 19 Kameradinnen und Kameraden am Einsatzort und die Ausrückzeit betrug 5 Minuten. 29 Übungsdienste wurden absolviert, inkl. 3 Gemeindewehrübungen. 3 Jahreshauptversammlungen und eine außerordentliche Mitgliederversammlung sowie diverse weitere Termine der Öffentlichkeitsarbeit, bspw. das Dorffest oder die 125 Jahrfeiern des Kreises und der Feuerwehr Tüttendorf kamen hinzu. Die Umstellung auf Digitalfunk brachte es mit sich, dass die neue Technik geschult werden musste. Hierfür ging ein großes Dankeschön an die Brüder Hoffmann aus Osdorf sowie an Frank Andreas Greggersen aus Gettorf bzgl. der Unterstützung beim Ein- und Ausbau der neuen Funkgeräte. Letztendlich wurden auch wieder Schulungen für 1. Hilfe durchgeführt. Die Wehr in Felm weist momentan eine Stärke von 22, die in Felmerholz von 28 Mitgliedern auf. Insgesamt kommt die Gemeindewehr auf 50 aktive Mitglieder. Diesen dankte Rolf für die hohe Einsatzbereitschaft und das Engagement, das damit zu der Leistungsfähigkeit der Wehren beiträgt. Ein Dank geht auch an die Vorstände der Wehren und das Amt für die gute Zusammenarbeit. Die Schlussrechnung der Kameradschaftskassen beläuft sich für das Jahr 2017 auf ein Vermögen 22.009,44 €. Für 2018 wird mit Rücklagen in Höhe von 18.630,87 € gerechnet. Beides ist bereits der Gemeindevertretung vorgelegt worden. Insgesamt war das Jahr 2017 mehr durch Frust als durch Freude geprägt, da die Gemeindevertretung die Zusammenlegung der Ortswehren an einem Standort forcierte ohne dabei die Wehren auf diesem Weg mitzunehmen. Dies führte schließlich auch zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 31.05.2017. Beschlossen wurde daraufhin die Prüfung mehrerer Standorte für ein neues gemeinsames bzw. ein neues Gerätehaus der Ortswehr Felmerholz. Auch der Dialog miteinander wurde wieder konstruktiver. Die Feuerwehrbedarfsplanung zur Festlegung der Ausrückbereiche mit Fokus auf einen gemeinsamen Ausrückbereich ergab, dass die Ausrückzeit von 5 min nicht mehr erreichbar ist. Damit kann die Hilfe nicht innerhalb der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Zeit am Unglücksort in der Gemeinde gewährleistet werden, wodurch höhere Sach- und Personenschäden in Kauf zu nehmen sind. Dies wird mit der jetzigen Lösung von 2 Standorten und somit 2 Ausrückbereichen abgefangen. Für die abschließende Klärung hierzu ist folgende Fragestellung relevant, die mit dem Innenministerium besprochen werden soll: Ist die Einrichtung eines Feuerwehrgerätehauses mit einem Ausrückbereich für die Gemeinde möglich, wenn die Hilfsfristen nicht eingehalten werden können? Nach dem Jahresbericht erfolgte die Entlastung des Vorstandes bei einer Enthaltung. Anschließend überbrachte Bürgermeister Friedrich Suhr die Grüße der Gemeindevertretung. Amtsdirektor Meins schloss sich dem an und wünschte der Versammlung noch einen guten Verlauf. Kreiswehrführer Schütte dankte ebenso und führte die Informationen zur Feuerwehrbedarfsplanung als gelungen und klar ersichtliche Darstellung an. Der stellv. Amtswehrführer Petersen wies in seinem Grußwort noch auf die dieses Jahr anstehenden Truppführerlehrgänge in Gettorf im September sowie in Strande im Juni hin. In 2019 soll auch wieder eine Truppmannausbildung erfolgen. Nach einem Stück des Musikzuges Felm wurde Freya Schadwald für 10 Jahre aktiven Dienst geehrt. Marcus Hackauf wurde als neuer stellv. Ortswehrführer in Felm zum Hauptlöschmeister 3 Sterne befördert. Sein Vorgänger Max Hackauf wurde aus seinem Amt verabschiedet. Im anschließenden Tagesordnungspunkt dankte Rolf zunächst Tomas Fritzsche für seine Arbeit als stellv. Gemeindewehrführer. Da Fritzsche sein Amt vor Ende der Amtszeit niederlegte wurde eine Wahl des neuen stellv. Gemeindewehrführers notwendig. Zwei Vorschläge waren fristgerecht eingegangen. Die zur Wahl stehenden Kameraden Christian Knop und Niklas Kullmann stellten sich kurz vor. In der anschließenden Wahl erreichte Niklas Kullmann 21 von 33 Stimmen, 11 entfielen auf Christian Knop und eine Stimme war ungültig womit Niklas Kullmann neuer stellv. Gemeindewehrführer wird. Zum Stand des Arbeitskreises Gerätehäuser gibt es nun einen vorliegenden Entwurf des Architekten zu den 3 möglichen Gerätehausvarianten. Eine zusätzliche Architektenmeinung wird noch eingeholt. Anschließend ist dann ein weiteres Treffen geplant in das auch die Ergebnisse des Termins mit dem Innenministerium einfließen werden. Im nachfolgenden Top Veranstaltungen sprach sich eine Mehrheit für das gemeinsame Begehen des Volkstrauertages mit anschließendem Frühstück aus. Ob die Wehren auch dieses Jahr beim Dorfputz mitmachen werden ist noch nicht klar. Am 24.03. findet für die Wehren inkl. Anhang ein gemeinsames Bowlen im Rick`s Cafe in Kiel statt. Im letzten Top verschiedenes regte Kristof Heise ein gemeinsames Fahrsicherheitstraining für LKWs an. Dies stieß bei allen Anwesenden auf viel Zustimmung. Mit einem Stück des Musikzuges wurde die Sitzung offiziell beendet und anschließend ein Imbiss gereicht.

Links



24.02.2018

Jahreshauptversammlung der Gemeindewehr Felm

Die Jahreshauptversammlung findet am kommenden Mittwoch, dem 28.02.2018 um 19.30 Uhr in der Alten Schule in Felmerholz statt. Unter anderem wird ein neuer stellvertretender Gemeindewehrführer gewählt.



04.02.2018

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rathmannsdorf-Felmerholz 2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortswehr Rathmannsdorf-Felmerholz begann am vergangenen Freitag den 02.02.2017 um 19:30 Uhr in der Alten Schule in Felmerholz durch die Begrüßung von Ortswehrführer Nobert Begemann. Nach dem Beschluss der Tagesordnung wurde eine kurze Schweigeminute zu Ehren zweier 2017 und 2018 verstorbener Kameraden und Angehörigen der Feuerwehr abgehalten. Es folgte der protokollarische Bericht durch Schriftführerin Thekla Paulke. Anschließend verlas Wehrführer Norbert Begemann seinen Bericht zum abgelaufenen Jahr 2017: In diesem musste die Wehr zu 8 Einsätzen ausrücken in denen zwei in Folge der Herbststürme erfolgten. Der Neubau des Gerätehauses wird auch in diesem Jahr das bestimmende Thema sein. Die Wehr besteht aus aktuell 25 Aktiven, 24 Passiven und 10 Ehrenmitgliedern. Abschließend dankte er allen Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz und die Beteiligung bei Diensten und Übungen. Nach dem Bericht der Kassenführerin Antje Begemann und des Kassenprüfers wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Manuel Matte wurde als neuer zweiter Kassenprüfen gewählt. Unter Punkt 8 der Tagesordnung wurde Gosia Laaser nachträglich für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr und Manfred Behn in Abwesenheit für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Befördert wurden die Kameraden Christopher Abrutat, Florian Schadwald, Jan-Niklas Kullmann, Stefan Bottke, Tim Begemann und Kristof Heise zum Oberfeuerwehrmann. Klaus Fiebiger-Heise und Carsten Oliver Rehder wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert. Danach wurden die drei neuen Feuerwehrkameraden Manuel Matte, Martin Conrad und Michel Schmarbeck einstimmig neu in die Feuerwehr aufgenommen. Im anschließenden Grußwort der Gäste dankten Bürgermeister Fiete Suhr, Amtsdirektor Matthias Meins, Gemeindewehrführer Rolf Jobst und der Ortswehrführer von Felm Eddi Koslow für die Einsatzbereitschaft und die Zusammenarbeit. Rolf Jobst erwähnte zugleich noch das schwierige Jahr 2017 und die bisher nicht geklärte Gerätehausfrage in der Gemeinde Felm und dankte den Versammelten für das Vertrauen in die Gemeindewehrführung, mahnte zugleich bei allen am Gerätehausprozess Beteiligten Offenheit und Transparenz an. Schließlich wies er noch auf die im kommenden Jahr zur Wahl stehende Stelle des Gemeindewehrführers hin. Andreas Blumstein überbrachte schließlich noch für die Feuerwehr Blickstedt stellvertretend die Grüße der Wehr. Im vorletzten Tagesordnungspunkt gab Klaus Fiebiger-Heise einen kurzen Sachstandsbericht zur Gerätehausthematik ab. Mit ersten Ergebnissen kann am 14.02.2018 gerechnet werden. Das Thema wird dann auch auf der Jahreshauptversammlung der Gemeindewehr am 28.02.2018 erörtert. Unter Verschiedenes wies Edgar Paulke auf das Spielplatzfest am 18.08.2018 hin. Die offizielle Versammlung endete danach um 20:35 Uhr.

Bilder



30.01.2018

Jahreshauptversammlung der Ortswehr Rathmannsdorf-Felmerholz

Die Jahreshauptversammlung findet am kommenden Freitag um 19.30 Uhr in der Alten Schule in Felmerholz statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Ehrungen und Beförderungen.



08.01.2018

Neujahrsschießen 2018 des Sportvereins Felm

Beim Neujahrsschießen errang die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Rathmannsdorf-Felmerholz den 1. Platz unter den teilnehmenden Ortsvereinen. Die beiden weiteren Mannschaften der Wehr folgten auf den Plätzen. Ein Dank geht an die Ausrichter des Tuniers, den Sportverein mit seiner Schützensparte.

Bilder



1 2

3

4 5 ... 14